Verein der Freunde der Österreichischen Chemieolympiade

Vereinswochenende 2022 Leoben

Unser jährliches Vereinswochenende mit insgesamt 17 TeilnehmerInnen fand heuer von 9.-11.9.2022 in Leoben statt. Begonnen wurde mit einer Führung bei der Firma Boehlerit. Dabei wurde die Herstellung von Werkstücken, wie beispielsweise Wendeschneidplatten aus Hartmetall ausgehend von Cobalt-Wolframcarbid-Pulver bis zum fertigen beschichteten Produkt erklärt. Im Anschluss konnten wir den ersten Abend bei einem Abendessen im Arkadenhof (Schwarzer Hund) in der Leobener Innenstadt ausklingen lassen. 

Am Samstag widmeten wir uns thematisch ganz der Produktion von Roheisen: Am Vormittag befassten wir uns in Vordernberg zunächst mit dessen historischer Erzeugung in den sogenannten “Radwerken”, wobei die alten Technologien und die damalige gesellschaftlich Situation im Mittelpunkt standen. Den Sprung in die Gegenwart schafften wir sodann durch die Besichtigung des aktiven Tagebaus am steirischen Erzberg, welchen wir in einem 860 PS starken und 55 Tonnen schweren Hauly erklommen. Gut zu wissen: Das eisenreiche Gestein ist nicht wie vielleicht erwartet das dunkelviolett gefärbte, sondern das weiße bzw. braune Gestein.

Zum Abschluss machten wir mit der Besichtigung des mittlerweile eingestellten Untertagebaus am Erzberg noch einmal eine kleine Reise in die Vergangenheit. Im Berg bei ungefähr 8 °C erfuhren wir mehr über die Ursprünge des Erzabbaus am Erzberg, sowie dessen mythische Entstehungsgeschichte. Das Geheimnis über das Kreuz in der Nuss wurde dabei leider nicht gelüftet. Schließlich gab es auch noch Gelegenheit zum Austausch mit den anderen Vereinsmitgliedern bei gutem italienischem Abendessen und einem darauffolgenden Spieleabend.

Der Sonntag brachte nach dreijähriger Pause das Comeback der traditionellen VFÖC Stadtführung in der Leobener Innenstadt. Hier wurde uns die vom Eisen stark geprägte Stadtgeschichte nähergebracht. Das Vereinswochenende wurde schließlich mit einem Mittagessen beim Landgasthof Erlsbacher beendet. 

Wir bedanken uns sehr herzlich für die zahlreiche Teilnahme und freuen uns an dieser Stelle bereits aufs nächste Mal!

  • +
  • +
  • +
  • +