Informationen

Die Österreichische Chemieolympiade ist ein dreistufiger Wettbewerb. In jedem teilnehmenden Kurs findet ein Kurswettbewerb statt. Die besten Teilnehmer sind dann zur Teilnahme am Landeswettbewerb berechtigt. Bei diesem eintägigen und österreichweiten Wettbewerb aus Theorie und Praxis werden jene Schülerinnen und Schüler ermitteln, die für Ihr Bundesland zum Bundeswettbewerb fahren dürfen. Nach einem zweiwöchigen Training werden im Rahmen des abschließenden Bewerbs jene vier ermittelt, die Österreich dann bei der Internationalen Chemieolympiade vertreten. 

 

Termine 2022:

Kurswettbewerbe an den Schulen 4. bis 8. April 2022

Landeswettbewerbe in den Bundesländern 26. bis 28. April 2022

(Wettbewerbstag Mi, 27.4.2022)

Bundeswettbewerb einschl. Vorbereitungskurs 13. bis 28. Mai 2022

(Theoriebewerb 26.5., Praxis 27.5., Preisverleihung 28.5.)

Spezialtrainingskurs für die IChO 6. bis 9. Juli 2022

54. IChO in Tianjin/China -- Remote Olympiade 10. bis 18. Juli 2022

 

Zukünftige IChO-Austragungsorte (Stand Dezember 2022):

55. IChO 2023: Zürich (Schweiz)

56. IChO 2024: Saudi Arabien

57. IChO 2025: Vereinigte Arabische Emirate